Medien Downloads Kontakt Impressum Buch bestellen

Was ein Holzforum-Haus von anderen Holzhäusern unterscheidet

Holzrahmenbau

Holzrahmenbau schafft Gestaltungsspielraum

Für seine Holzhäuser hat das Holzforum den sogenannten Holzrahmenbau perfektioniert. Wir bauen die tragende Konstruktion des Hauses – den Rahmen – aus Balken mit vergleichsweise kleinem Querschnitt. Dieses Tragwerk kann innen wie aussen mit verschiedenen Materialien verkleidet werden. Diese Schichtentrennung schafft Gestaltungsspielraum. Vor allem aber setzt das Holzforum auf Baumaterialien und Konstruktionsprinzipien, die ein gesundes und angenehmes Wohnklima schaffen. Während der Fertigung werden modernstes Knowhow und Hightech eingesetzt, – damit Sie in einem äusserst ökologischen Haus mit möglichst wenig Technik leben dürfen.

Holzforum versus Minergie

«In Häusern mit wenig Technik leben dürfen» ist ein Kernanliegen des Holzforums. Im Klartext: Das Holzforum folgt nicht den Minergie-Standards. Die Holzforum-Philosophie baut auf bestens wärmegedämmte, aber gleichzeitig «atmende» Holzhäuser: Die wärmegedämmten Bauteile können Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Die Folge ist ein angenehmes, gesundes Wohnklima mit einer permanenten Luftfeuchtigkeit von rund 55 Prozent – bei gleichzeitig sehr tiefem Energieverbrauch. «Komfortlüftungen», wie Minergie-Promotoren die in ihrem System unabdingbaren Zwangslüftungen nennen, machen in einem nach den Kriterien des Holzforums gebauten Haus wenig Sinn. Solche Lüftungen können zwar problemlos eingebaut werden. Sie wirken sich aber nicht positiv auf den Energieverbrauch aus – und negativ auf den Komfort.

Das Ein-Ofen-Holzhaus als kompromisslose Variante

Die vom Holzforum gewählte Bauweise schafft grossen Gestaltungsspielraum und kommt somit auch jenen entgegen, die radikal der Reduktion aufs Wesentliche folgen wollen. Erfahrung hat das Holzforum etwa beim Bau von Ein-Ofen-Häusern: Ein einziger Holzofen im Herz des Hauses bildet dessen sinnliche, behagliche Mitte. Unsere Beobachtung: Familien, die sich für ein Ein-Ofen-Haus entscheiden, gewichten das Schlichte und Echte besonders stark. Das befähigt sie auch, während der ganzen Bauzeit das Wesentliche in den Vordergrund zu stellen. Die Ursprünglichkeit des Ein-Ofen-Hauses bedeutet nicht, auf ein komfortables Wohnklima verzichten zu müssen. Wir konzipieren unsere Ein-Ofen-Häuser so, dass sie sich auch in frostigen Wintermonaten mit bescheidenem Aufwand und mit sehr geringem Energieverbrauch warm halten lassen.

Kleine Häuser, gross gedacht

Steht nur wenig Boden zur Verfügung oder wird eine Parzelle verdichtet überbaut, spielt das Holzforum seine Erfahrung und Stärke aus, kleine familiäre Nester zu schaffen, die sich grosszügig anfühlen. Das kleine Haus wird dann gross, wenn es sich praktisch selber möbliert – wenn geschickt geplante Nischen, Regale, Schrankräume, Reduits, Arbeits- und Ablageflächen es überflüssig machen, die Wohnfläche mit zugekauftem Mobiliar einzuschränken. Das Haus wird zum Möbel. Je kleiner ein Haus, desto entscheidender ist es, dessen Volumen so zu nutzen, dass ungeachtet seiner Kleinheit möglichst viel Bewegungsfreiheit entsteht. Das Holzforum baut solche Häuser. Aber das Holzforum baut auch Häuser, die – im Gegensatz zum massgeschneiderten, ausmöblierten Haus – wunderbar wandelbar bleiben. Die architektonischen Lösungen zwischen «ausmöbliert» und «wandelbar» unterscheiden sich stark. Der Grundsatzentscheid ist deshalb früh zu fällen.

Was kostet mich ein Holzforum-Haus?

Die gesamten Baukosten für ein individuelles 5 ½ -Zimmer-Einfamilienhaus aus Holz beginnen in der Regel bei rund 550'000 Franken (ohne Baunebenkosten und Umgebung). Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Holzforum-Team können Sie die Baukosten aber erheblich beeinflussen. Senken können Sie die Kosten für Ihr Haus, wenn Sie Eigenleistungen erbringen und beim Innenausbau – insbesondere im Küchenbereich – auf aufwendige Lösungen verzichten. Entscheidend ist schliesslich, dass das Holzforum stets mit sehr genauen Kostenschätzungen und transparenter Buchhaltung arbeitet.

Häuser im Verkauf: 1

Zoom: Holzrahmenbau

Das möblierte Einofenhaus

Lage

Dieses charmante Haus liegt in 2543 Lengnau, am Johanna-Spiriweg in sehr kinderfreundlicher und ruhiger Lage. 6 Gehminuten bis zum Bahnhof, ca. 400 Meter vom Schulhaus und Sportplatz entfernt.

Das Haus

Das Holzforumhaus ist für maximale Behaglichkeit konzipiert und besticht durch sehr gutes Klima im Innern. Alle eingesetzten Materialien sind hochwertig und unterstützen den eigentlichen Zweck eines solchen Hauses: Der Lebensmittelpunkt für die Familie.

Das Haus bietet Stauraum in Hülle und Fülle: sämtliche gemeinsam genutzten Zonen und alle Zimmer sind mit grosszügigen Schränken und Schubladen ausgestattet.